Das sind wir

Unser Team ist vielfältig – von Public Relations Management, über Social Media Dompteur:in bis zur Veranstaltungslogistiker:in suchen wir immer Leute, die Lust haben sich einzubringen. Dabei ist jede:r Willkommen, der/die sich bei der Recherche politischer Themen, der Vorbereitung und Durchführung von Podiumsdiskussionen oder SocialMedia-Inhalten einbringen will. Ob du Ahnung von Politik hast oder nicht, spielt dabei keine Rolle! Genau deshalb machen wir das ja…

Ganz konkret kannst du dich in folgenden Rollen und Aufgaben einbringen: Researcher:in, Social Media Manager:in, Public Relations Manager:in, Editor:in, Content Developer:in, Finanzer:in, Veranstaltungslogistiker:in, Media-&Content-Developer:in, Homepage-Entwickler:in und natürlich Koordinator:in für eure eigene P&P-Gruppe.

Und wenn du jetzt denkst:

„Alter, das klingt mir alles zu krass“

Hier mal drei Beispiele: Der/die Finanzer:in führt eine Excel-Liste mit Ein- und Ausgaben und füllt vorgefertigte StuPa-Anträge aus. Die Researcher recherchieren frei zu den jeweils anstehenden Themen und bringen das Team up-to-Date (zum Beispiel zu den Wahlprogrammen), der/die Public Relations Manager kontaktiert Podiumsgäste und Moderator:innen.

Also halb so wild, oder? 😊 Schreib uns, wenn du Lust hast ein Teil des Teams zu werden, oder wenn du mit unserer Hilfe eine neue P&P-Gruppe an deiner Uni gründen möchtest.

P&P Lübeck

Ortsgruppe Lübeck:

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Miriam

Miriam Wölfle, 22 – Seit der Bundestagswahl leite ich das Lübecker P&P Team und behalte unsere Finanzen im Auge. Ich fühle mich als junger Mensch oft nicht gehört. Wenn ich also gefragt werde, warum ich bei P&P mitmache, sage ich ganz gerne, dass ich eine Brücke zwischen jungen Leuten und der Politik bauen möchte (ob ich mit diesem Spruch schon einige Politiker:innen auf unserem Podium alt genannt habe sei mal dahingestellt). Politik betrifft uns alle und ich finde es super, Die da oben kennenzulernen und Diskussionen zu interessanten Themen zu veranstalten.

Maxi

Maximilian Ködderitzsch, 21 – seit 2021 dabei, ich mache die P&P-Website. Politiker fordern oft komische Dinge, die ich nicht verstehe. (Geht euch das nicht auch so?) Ich bin hier, weil ich verstehen möchte, warum sie diese Dinge fordern – dann entscheide ich, ob ich mich davon vertreten fühle. Und eben dazu möchte ich auch andere Studenten motivieren. Und da kommt ihr ins Spiel…

Alessandra

Alessandra Hartke, 22 – seit 2021 bin ich die Social-Media-Fee im Politik & Popcorn- Team. Viele denken bei Politik an staubtrockene Reden und langweilige Diskussionen. Aber Politik kann auch spannend sein! Über Politik können wir unser Land gestalten und unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen. Es gibt so viele Möglichkeiten, man muss sie nur erkennen. Deswegen finde ich es toll, über Politik & Popcorn jungen Menschen die Bedeutung und die verschiedenen Facetten von Politik zeigen zu können.

Lukas

Moin, Ich bin Lukas, 22 – seit 2021 mit dabei bei P&P Die Uni Lübeck hat einen medizinischen Schwerpunkt und Politische Themen kommen oft zu wenig im universitären Geschehen vor. Umso wichtiger politischen Debatten den Raum zu geben der Ihnen gebührt. Und wie geht das besser als mit Politik und Popcorn?!

Jan

Hi, ich bin Jan Müller, 22. Ich studiere Medizin. Zu P&P bin ich gekommen, weil ich Diskussionen über Politisches und Gesellschaftliches wichtig finde. Ich bin ein großer Fan von Teamwork und fühle mich bei P&P deshalb ganz zu Hause.

Yasmine

Hello hellooo 🙂 ich bin Yasmine, 22 Jahre alt und seit 2021 bei P&P dabei. Barrierefreiheit ist wichtig – nicht nur auf dem Campus, sondern auch in unseren Köpfen. Dazu hoffentlich beitragen zu können, war für mich einer der Gründe, P&P zu joinen.

Hauke

Hauke, 25 – seit 2017 dabei, ich bin für alles und nichts ein bisschen der Ansprechpartner, vor allem gebe ich mein Wissen und “Erfahrung” weiter Als wir 2017 Politik & Popcorn gegründet haben dachte ich: “Coole Idee, eine Podiumsdiskussion von Studierenden für Studierende“. Und von dieser Idee bin ich auch jetzt noch, einige Jahre später, voll überzeugt! Einerseits wird es Zeit, dass die Gruppe der Studierenden noch mehr Gehör in der Politik findet, und durch Fragen und anderen Möglichkeiten der Partizipation aktiv am demokratischen Prozess beteiligt sind. Andererseits haben viele Studierende glaube ich nicht den Bezug zur Politik, und der ist nun mal wichtig, wenn man was verändern möchte. Und zu guter Letzt mag ich Popcorn, alleine das ist schon Grund genug P&P cool zu finden!

Wiebke

Wiebke, 23 – seit 2021 Teil des P&P Teams und immer zur Stelle, wenn es darum geht euren Posteingang mit Erinnerungen an unsere Veranstaltungen zu füllen. Gern geschehen! Sich über die Politik zu beschweren ist ziemlich einfach. Und oft auch befreiend. Das sehe ich auch so. Aber irgendwann wird es dann auch langweilig, nur zu motzen und wenn wir ehrlich sind: so richtig bringt es keinem was. Daher ist P&P die optimale Gelegenheit, ein Auge hinter die Kulissen zu werfen und sowohl mit Interessierten als auch Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen – nachfragen, diskutieren, aushandeln… Macht viel mehr Spaß als meckern, versprochen!

Moritz

Moritz, 24, seit Herbst 2021 auch dabei – da uns die Geisteswissenschaften an der Uni fehlen, hatte ich immer das Gefühl, dass viele der gesellschaftlichen Debatten nicht so recht auf unserem Campus stattfanden. Das hat mich letztlich dazu bewegt, bei Politik&Popcorn mitzumachen, die sich mit ihren großen Podiumsdiskussionen bereits einen Namen unter den Lübecker Studierenden gemacht hatten. Mir liegt es sehr am Herzen, mehr Diskurs zu möglichst vielen relevanten Themen in unterschiedlichen Formaten zu ermöglichen und glaube, dass P&P dafür die ideale Hochschulgruppe ist. Wir sind thematisch breit aufgestellt, sehr nah an allem dran, was Studis betrifft und haben vor allem Bock, tolle Debatten an der UzL anzufachen – politische Bildung klingt dabei immer so verstaubt, wir beweisen aber, dass das nicht so sein muss! Gerade auch abseits der Wahlpodien gibt es noch so viel zu ergründen, so viele tolle Gäste könnten noch eingeladen werden, um unseren Campus zu einem lebendigen Standort der Meinungsbildung auszubauen. Das ist meine Mission, das ist unsere Mission bei P&P in Lübeck und ich freue mich darauf, diese in den verbleibenden Studienjahren noch mit viel Inhalt zu füllen. 🙂

Popcorn

I´m here to sweet you!

Vertreter anderer Ortsgruppen

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

André

Warum ich bei P&P bin Als ich jünger war, hatte Politik für mich immer ein wenig den Anschein des abgehobenen, unerreichbaren. Als ob die, die da für uns entscheiden und Gesetze verabschieden ein wenig in ihrem eigenen Olymp schweben. Während des Studiums habe ich dann begonnen mich mehr dafür zu Interessieren, was unsere Gesellschaft prägt und festgestellt, dass auch “die da Oben” täglich mit den gleichen Fragen konfrontiert sind, wie wir. Es wird diskutiert, argumentiert und manchmal gestritten. Fast immer mit dem Ziel, am Ende Lösungen und Kompromisse für gesellschaftliche Herausforderungen in unserer Demokratie zu finden. Trotzdem habe ich das Gefühl, viele sehen Politik immer noch außerhalb ihres eigenen Lebens. Besonders junge Leute hatten bis vor FFF nach meinem empfinden oft wenig Bezug zur Politik und unserer Demokratie. Deshalb haben wir 2016 Politik&Popcorn gegründet, um klar zu machen Demokratie und Politik können lebendig sein und sie gehen uns alle an. Wer ich bin und was ich mache Mit meinen 31 Jahren bin ich ältestes und gleichzeitig längstes Mitglied von P&P und gehöre nun zu den Oldies der Gruppe. Entsprechend habe ich als Gründungsmitglied auch schon fast alle Jobs einmal innegehabt, vom Plakate-Designer über Researcher bis zum Moderator. Derzeit bin ich vor allem Koordinator zwischen Lübeck und Potsdam und freue mich unsere neu entstandene Potsdamer Gruppe mit aufzubauen.

Alina

Alina Haak, 22, Jura (Uni Potsdam) Ich begeistere mich für Politik, weil ich finde, dass man nicht nur Zuhause sitzen und meckern sollte, wo es doch so viele Möglichkeiten gibt, Politik aktiv mitzugestalten! Ich saß in der letzten Legislatur für die Jusos im Studierendenparlament und bin über einen Antrag auf Politik & Popcorn aufmerksam geworden. Bei Politik & Popcorn beteilige ich mich an der Organisation und habe ein Auge darauf, dass alles glatt läuft.

Popcorn

I´m here to sweet you!

Jan

Jan Hillgruber, 20 Jahre – Ja, Politik ist überall. Manchmal ist Politik so präsent, dass es schon wieder nervt: dauernd nur ernste Gesichter, die über Sachthemen streiten und dennoch geht gefühlt nichts voran. Die falsche Konsequenz daraus wäre, sich mit Politikverdrossenheit abzuwenden. “Demokratie braucht Demokraten” – diese Erkenntnis von Friedrich Ebert ist mein Antrieb für politische Bildungsarbeit. Mit Politikverdrossenheit lässt sich keine Demokratie verteidigen. Deswegen muss es Vereine, Stiftungen und Initiativen geben, die die “langweilige Politik” mit stetig neuen Formaten und lockeren Runden den Menschen angenehm näher bringt. Politik und Popcorn verfolgt genau dieses Ziel und deshalb bin ich hier.

Shayan

Shayan Zarin-Bal Warum ich bei P&P bin? Bereits in der Schulzeit war mein politisches Interesse sehr groß. Es hat mich fasziniert, wie komplex und tiefgreifend Politik in Deutschland sein kann und wie vermeintlich langweilig und monoton sie von Außenstehenden wahrgenommen wurde. Aber auch wie emotional aufgeladen eine Diskussion sein kann, sobald zwei Meinungen über ein bestimmtes Thema aufeinandertreffen. Doch mir schien es, als ob ich mindestens graue Haare und eine altersbedingte Lesebrille tragen muss, um sich an politische Diskussionen beteiligen zu können, denn die das Taten trugen eben beschriebene Accessoires. Doch Politik beeinflusst doch mein Leben genauso wie das der anderen, warum also, hört sich keiner an was jüngere Menschen zu sagen haben? Ein paar Jahre allein mit diesem Gedanken traf ich dann auf Politik & Popcorn und man sehe: Ich war doch nicht der einzige, der sich die Frage gestellt hat! Bei P&P können wir jungen Menschen genau jenes Podium bieten, welches ich mir damals schon gewünscht habe. Hier wird politische Bildung von jungen Menschen für junge Menschen betrieben, sodass auch in Zukunft die Stimmen unserer jüngeren Demokrat:innen gehört werden. Wer ich bin und was ich mache? P&P bin ich 2019 beigetreten, als wir in noch exklusiv in Lübeck Veranstaltungen durchgeführt haben. Mittlerweile studiere ich in Heidelberg und versuche hier neue Freunde und Mitstreiter für unsere Gruppe zu gewinnen. Zusammen mit Angelique koordiniere ich die Gruppen zwischen Heidelberg, Lübeck und Potsdam.

Angelique

Angelique Pershon

Jule

Jule Kocherscheidt Wer bin ich, was mache ich? Ich bin Jule, 20 Jahre alt und erst seit Anfang August bei Politik&Popcorn dabei. Im Oktober werde ich mein Studium an der FU Berlin in den Fächern “Sprache und Gesellschaft” und “Sozial- und Kulturanthropologie” beginnen. Bei Politik&Popcorn bin ich für die Betreuung der Instagram-Seite zuständig. Ich erstelle Designs, schreibe Texte und stehe mit der Community in Kontakt. Darum bin ich bei P&P Während meiner Schulzeit konnte ich vermehrt beobachten, dass viele Jugendliche entweder unreflektiert den politischen Ansichten der Eltern oder der Peergroup gefolgt sind oder sich gar nicht mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Das ist in dem Alter sicher nicht ungewöhnlich, allerdings fehlte auch an vielen Schulen der lebendige Zugang. Darum empfinde ich Politik&Popcorn als eine sehr gute Möglichkeit, Jung und Alt an das Thema Politik mit einer gewissen Leichtigkeit heranzuführen und die Menschen auch zur Diskussion und zur eigenen Meinungsbildung anzuregen.